Freundschaftstreffen der SPÖ- und SPD-Frauen in Passau

Veröffentlicht am 31.07.2015 in Arbeitsgemeinschaften

Die SPÖ- und SPD-Frauen mit ihren Vorsitzenden Stadträtin Katja Reitmaier (5.v.l.) und Brigitte Rienesl (6.v.l.).

Zum jährlichen Freundschaftstreffen der Sozialdemokratinnen aus Schärding und Passau bzw. Niederbayern trafen sich auf Einladung der niederbayerischen und Passauer ASF-Vorsitzenden (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen)  Katja Reitmaier die SPD- und SPÖ-Frauen auf der Veste Oberhaus. Brigitte Rienesl war mit einer Delegation aus Schärding angereist.

Während einer ausgiebigen Museumsführung durch die Sonderausstellung “Neue Herren Neue Zeiten. Passau und das 19. Jahrhundert”, wurde kurz auf die Rolle der sozialdemokratischen Frauen Europas in dieser Zeit eingegangen. Gekonnt ergänzte die Museumsführerin die historische Darstellung immer wieder mit persönlichen Beiträgen zur Stadtgeschichte. Als Ergänzung wurde vorgeschlagen, die Eterna-Frauenorganisation in diesem Zusammenhang im Museum zu erwähnen.

Beim gemeinsamen Mittagessen und Diskutieren im Gashaus “Oberhaus” bekamen die Sozialdemokratinnen noch Besuch der Jusos Passau. Zu Beginn berichteten die SPÖ-Frauen über ihre in Oberösterreich begonnene Kampagne “Unerhört wir - machen Unerhörtes sichtbar”. Die Kreisrätin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Jella Teuchner ergänzte mit Informationen zum SPD-Themenjahr “Bayern Barrierefrei”. Anschließend diskutierten die SPÖ- und SPD-Frauen rege zum Thema „Unerhört –Barrierefreiheit für Frauen im Beruf und Alltag!“. Im Gespräch wurde festgestellt, dass oft nicht nur Gebäude Barrieren bereiten, sondern schon mit der Ausdrucksweise, wie z.B. bei dem politischen Leitantrag für Barrierefreiheit in Bayern, ein Hindernis existieren kann. Ein leichterer Zugang wurde mit einer viel kürzeren, einer für alle verständlichen Textversion erreicht. Am Ende der Diskussion sprachen die SPÖ-Frauen die Einladung zum Treffen 2016 in Österreich aus.

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis